Tag Archives: Little Edo

Kawagoe

Today I will visit Kawagoe. The temple museum and the palace are closed but I will check out the rest. The travel will also brings me to Shinjuku. I will give my camera to Pentax for a checkup. The Pentax forum is opening at 110:30am. I can pickup my camera at 1pm. Plenty o time to buy souvenirs in Harajuku and Omotesando. Back at Pentax bad news are wainting for me. The K-10 is a goner. The mount of the CCD ship is broken. The K-m is defocussed. It will take at least 3 weeks to fix it. They try to do a software workaround. I check out the new K-30. This version isn’t available in Germany.

Kawagoe Gallery

At 2pm I am sitting in the local to Kawagoe. There is a nice shopping street for souvenirs. At the end of the shopping area the part with the old houses begins. Kawagoe is called Little Edo. And this area is the reason why. Unfortunately this street is also the major road during rush hour. At the end is a place called candy corner. A small street with a dozen candy shops. Japan is strange. Then I go to the temple. It is closed but I can visit the outside. Next stop is the temple. The activities for New Year are finally over. All booths are closed. I run back to the shopping street. There should a nice bottle of sake somewhere. I am still looking for souvenirs.

Back at Tokyo I totally lost track of time. I forgot Hide. Damned. It is already 8pm when i arrive at the hotel. I am not in the mood for a late night stroll thru Shinjuku or Shibuya. Therefore I check out another bar in Ueno.

I know that this entry isn’t that long, but there wasn’t something happening today. Tomorrow I move to my last stop, Narita. Looks like I visited every important part of Tokyo. There are only two open projects left: The last metropolitain gardens and the Yamanote tour. Maybe some clubs and a matsuri. For the next time I have to find someting really special.

[deutsche Version]

Advertisements

Kawagoe

heute wird Kawagoe nachgeholt; Tempelmuseum und der Palast sind zwar geschlossen; Rest schaue ich mir dennoch an; zuvor nach Shinjuku; Kamera zu Pentax geben; 10:30 macht das Pentax-Forum auf; ohne Kamera nach Harajuku und Omotesando; Shopping; um 13 Uhr zurück zu Pentax; die alte K10 ist hin; Totalschaden an der Chipmoniterung; die K-m ist defokussiert; dauert 3 Wochen; entscheide mich für einen Softwarefix; der Fehler ist nicht behoben, wird aber über die Software kompensiert; muß reichen; spiele noch etwas mit der K30, die es in Deutschland noch nicht gibt;

Kawagoe Gallery

Um 14 Uhr den Zug nach Kawagoe; Shoppingstraße; ideal zum Souvenier-Shopping; die Straße mit den alten Häusern schließt sich an; leider eine Hautpverkehrsstraße mit vielen Autos; rechts ab zum Palast; weiter zum Tempel; jetzt um 16:30 enden berade die Aktivitäten zum Neujahr; zurück in die Shopping-Straße; die ein oder andere Flasche Sake wird sich doch finden lassen;

zurück nach Tokyo; habe total die Zeit aus den Augen verloren; und Hide vergessen; nachdem ich mal wieder die Fahrzeiten und Tokyo unterschätzt habe, bin ich erst um 20 Uhr am Hotel; auf einen Ausflug nach Shinjuku oder Shibuya habe ich keine Lust; ziehe noch etwas durch die Kneipen in Ueno;

ich weiß, der Bericht ist nicht lang; aber mehr ist nicht passiert; morgen geht es nach Narita; so wie es aussieht ist Tokyo abgehakt; offene Projekte sind weiterhin: die letzten Metroplitain Garden (für den Sommer); eine Yamanote-Fototour (dafür braucht man den JR Paß oder 40€ an Einzeltickets); ja, das war es auch schon; habe Tokyo abgehakt; nächsten mal müssen Matsuri (Feste) oder mehr Clubbesuche auf den Plan

[english version]