Der Sub-Semi-Express

Das japanische Zugsystem ist für Europäer verwirrend. Es beginnt in der U-Bahn. Nicht jeder Zug endet an der Endhaltestelle. Einige U-Bahn-Linien fahren weiter und werden zu einem Local einen Nahverkehrszug. Ein Beispiel ist die U-Bahn zum neuen Sky Tree in Tokyo. Weitere Beispiele sind die Züge nach Haneda Airport, die teilweise als U-Bahn beginnen. Die Marounochi-U-Bahn, die bei China Town in Yokohama beginnt wird zu einem Regionalzug, der bis nach Tokyo fährt.

The japanese system of train type is confusing. It start with the subway. Not every subway train ends at the last station. Some subway become a local train and go further. A good example is the subway to the Sky Tree in Tokyo. Other good examples are the trains to Haneda airport, that starts as a subway, or the Marounochi subway, that starts in Yokohama China Town and continues as a local train to Tokyo.

Local und Ltd.Express

Aber es wird noch schlimmer. Die Japan kennt viele verschiedene Stufen von Züge. Der eine nennt sich „Local“ und stoppt an jeder Milchkanne. Der andere nennt sich „Limited Express“ und stoppt nur gelegentlich. Er wartet auch nicht, daß andere Züge passieren, während der Local schon mal 7 Minuten an einem Bahnhof steht, um schnellere Züge vorbei zu lassen.

But this is only the beginning. There are several types of trains. There is the “Local”. A train that stops at any milk can on its way. Another train type is the “Limited Express”, that on stops on major stations. This train has priority, while the Local sometimes wait several minutes to let pass a faster train.

Problematisch wird es zwischen Local und Ltd.Express. Hier gibt einige Zwischenstufen. Die Kintetsu kennt zum Bespiel: Local, Sub-Semi-Express, Semi-Express, Express, Rapid Express und Limited Express. Anderenorts gibt es noch den Sub-Rapid-Express. Manchmal fehlen auch Stufen.

The problem begins between Local and Ltd.Express. There are several types between. Kintestsu for expample is listing: Local, Sub-Semi-Express, Semi-Express, Express, Rapid Express and Ltd.Express. Sometimes some types are missing or there also exists the Sub-Rapid-Express.

Ein Vergleich in Deutschland hinkt. Ich versuche es trotzdem:
Nehmen wir die Zügstrecke von Hamburg nach Lübeck-Travemünde.

This is hard to compare with the system in Germany but will try:
I will use the connection between Hamburg and Lübeck-Travemünde.

Da haben wir die S4. Sie ist eine S-Bahn und auf dem Level einer U-Bahn organiseriert. Sie fährt bis nach Ahrensburg und stoppt an jedem Haltepunkt. Dann gibt es die Regionalbahn. Er ist der Local, der zwischen Hamburg und Lübeck auch an Haltestellen wie Kupermühle und Gartenstadt hält. In Japan würde er nur bis Lübeck oder nur Bad Oldesloe fahren. Ein Mal am Tag fährt sogar ein Zug, der wie in Japan, S-Bahn und Regionalbahn kombiniert.

It starts with the S4. This train is like a subway. It goes to Ahrensburg an stops at any station. Then there is Regionalbahn (RB). He is like the local that stops an tiny stops between Hamburg and Lübeck. In Japan this train would end in Bad Oldesloe. Once a day there is a train that, like in Japan, combines S4 and Regionalbahn.

Ein Express würde nur noch in Ahrensburg, Bad Oldesloe und Reinfeld stoppen. Ein Rapid würde Ahrensburg weglassen, dafür aber vielleicht bis Travemünde durchfahren. Der Ltd.Express schließlich würde nur noch in Lübeck stoppen und in Travemünde oder sogar Kiel enden. Diese Züge kennen wir unter Regionalexpress.

The Express would stop in Ahrensburg, Bad Oldesloe and Reinfeld and end in Lübeck. A Rapid would skip Ahrensburg but may go further to Travemünde. The Ltd. Express would only stop in Lübeck before he goes further Travemünde or even Kiel. In Germany we would call this type Regional Express.

Super Limited Express

Das Chaos ist noch nicht zu Ende: Über den Ltd.Express geht noch weiter. Diese Züge nennen sich Super Limited Express. Diese Zugklasse ist aber wiederum nur ein Sammelbegriff, der in der obersten Stufe auch die Shinkansen kennt. Wer mal mit diesen Zügen gefahren ist, kennt die Ansage: “Welcome to the Super Limited Express Kodama bound for Oosaka.” In Deutschland wäre diese Züge der IC,EC und ICE als die Shinkansen-Variante.

But the chaos is not perfect now: Above the Ltd.Express there are more types. Usually called Super Ltd. Express. This type is more or less a summation of svereral different types. At the top is the shinkansen. The announcement in the shinkansen is: “Welcome to the Super Limited Express Kodama bound for Oosaka.” In Germany we have something similar called IC (InterCity), EC (EuroCity) and ICE (InterCityExpress), that is the Shinkansen equivalent.

Die Shinkansen gibt es oft in drei Stufen. Am Besten erklärt man das an die Shinkansen der JR West: Der Kodama ist der Local unter den Shinkansen. Er hält an jedem Shinkansen-Banhhof. Darüber gibt es den Hikari. Er ist sowas wie ein Express oder Rapid. Der schnellste Zug ist der Nozumi, der Ltd.Express der Super Limited Express. Der einzige Zug, den man mit dem JRP nicht benutzen darf.

The shinkans also knows three or more different types. A good example is the Shinkansen of JR West. The Kodama is the local train of the Shinkansen. It stops at any shinkansan station. Then there is the Hikari. he is like the Express or Rapid. And then there is Nozumi. It is the Ltd.Express. The only train you cannot enter with the full JRP.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

5 Reisen – 5 Ideen

%d bloggers like this: