[2015] - Mietwagen - 01b

Dekadenztour 2015 – Teil 1 (SLK Cabrio)

Wird Zeit, dass ich etwas mehr Text schreibe: Sommer 2012 arbeitslos. Sommer 2013 Masterarbeit. Sommer 2014 Referendariat mit dieser 6 Wochenarbeit. Wird Zeit dass ich Dampf ablasse. Ich war im Februar auf der Berlinale. Das war mehr oder weniger ein Prequel zu dem was ich vorhabe.

Wenn ich die Staatsprüfung bestehe ist folgendes geplant: 3 Dekedanztouren: SLK und gutes Essen, Golfkurs, SKS-Segelkurs. Golf und Segeln sind zwei Sachen, die schon lange auf der Liste stehen. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Teil 1 (SLK Cabrio und gutes Essen)

Montag: Anreise nach Mannheim zur großen Staatsprüfung. WGT musste ausfallen. Dafür fahre ich einen VW Eos. Es regnet. Bestes Wetter für ein Cabrio.

Dienstag und Mittwoch: Staatsprüfung Prüfung. Bestanden! Zur Feier geht es ins Osaka. Ein Japanrestaurant am Rande der Quadrate von Mannheim. Super. Aber auch teuer. Fast dreistellig. Aber das war mir Wert.

Donnerstag: Offizielle Abschlussfeier. Danach hole ich den Wagen fürs Wochenende ab. Weißer SLK. Ich würde sagen: standesgemäß. Das Wochenende kann beginnen. Der USB-Stick ist mir Krawall betankt.

Freitag: Dienstantritt als Technischer Regierungsrat. Danach wird der Wagen genossen. Ach ja. Die meiste Zeit regnet es. Bestes Cabriowetter also. Der Wagen mach auch so Spaß. Abendessen im Schillers. Ein Kreis schließt sich. Ich war hier zum ersten Mal am Tag vor dem Auswahlgespräch. Ich war hier am Tag Tag vor dem Beginn des Referendariats. Rechnung im oberen zweistelligen Bereich. Gourmetküche. Nur beim Wein halte ich mich zurück. Don’t drink and derive. (Mathematikerwitz)

Samstag: Japantag in Düsseldorf. Das klingt sehr kulturell ist aber mehr oder weniger ein Cosplay-Treffen. Mein Outfit passt nicht ganz zum Wagen. Egal. Abendessen im Nikko-Hotel in der Immermannstraße in Düsseldorf. Ein Japanrestaurant. Mit 68€ das günstigste Abendessen seit langem.

Sonntag: Heute bin ich wieder derjenige mit den wenigen PS und dem zu kleinen Hubraum. Nicht falsch verstehen. Es ist immer noch der SLK von gestern. Aber die anderen Autos … Der Geruch von heißen Bremsen und abgerauchten Kupplungscheiben liegt in der Luft. Sprich: Nürburgring. Um hier die Sache gerade zu rücken, ich darf mit einem Mietwagen nicht auf den Ring. Es ist verboten. Und für alle anderen gilt: Die KfZ-Haftplficht ist raus. Jeder fährt auf eigene Gefahr und eigene Rechnung. Man ist nicht versichert. Kein Versicherer deckt das ab. Daher sind Mietwagen nicht erlaubt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s