[2014] - Osaka 3

Der vorläufige Reiseplan

Ein Novum: Ich habe im Blog und eine Rückkehr zu einer alten Gewohnheit: Ich habe einen Reiseplan für jeden Tag; noch nicht in Stein gemeißelt, aber schon sehr spezifisch. Es gibt noch ein paar Variablen und Alternativen. Die finale Entscheidung wird wohl erst in Japan fallen und auch vom Wetter abhängen. Der ein oder andere Taifun wird meinen Weg kreuzen. Nachfolgend die Tagesplanung mit den Highlights.

13.09. Osaka und Mozu (Besuch 2004)
Ankunft in Oosaka; Kofun-Grabanlagen in Mozu; Tsukimi Matsuri in Mozu in Hachimangu

14.09. Osaka (Besuch 2004, 2006, 2012)
Burg, Tempel und Schreine; abends wieder Tsukimi Matsuri

15.09. Nara (Besuch 2004)
die erste Hauptstadt Japans (Heijo-kyo); bedeutende Tempel und Schreine; UNESCO-Weltkulturerbe; die größte Buddha-Bronzestatue; das größte aus Holz gebaute Gebäude der Welt

16.09. Himeji (Besuch 2004)
Tagesausflug zur berühmten Burg in Himeji; die Burg findet sich in jedem Reiseführer; UNESCO-Kulturerbe; nationaler Kulturschatz Japans // abends Noh-Theater, Ragaku oder Manzai

17.09. Miyajima (Besuch 2004, 2006)
der Schrein mit dem Torii im Wasser; das Foto schmückt jeden zweiten Reiseführer; eine der drei schönsten Landschaften Japans; UNESCO-Weltkulturerbe

18.09. Kurashiki, Iwakuni (Besuch 2004)
Kintaibrücke und Burg in Iwakuni; alte Lagerhäuser in Kurashiki

19.09. Onomichi (neu)
Stadt mit über 25 kleineren Tempeln; evtl. Kosanji-Tempel auf Ikuchijima (Anreise noch unklar)

20.09. Okayama (Besuch 2004) und evtl. Takahashi (neu)
Korakuen, einer der drei berühmtesten Gärten Japans; die Krähenburg; (die Burg Matsujama in Takahashi)

21.09. Hakone (Besuch 2004, 2008)
Blick auf den Fuji, Ashi-See, Onsen, Vulkanfeld Owakudani; Grenze zwischen Kanto und Kansai

22.09. Tokyo (Besuch 2004, 2006, 2008, 2010, 2012)
auf den Tag genau die Wiederholung von 2004; Tempel, Schreine, Großstadt, Kultur // abends Kabukiza

23.09. Tokyo II
Wiederholung von 2004 // abends Shibuya

24.09. Nikko (Besuch 2004, 2008)
Tokyo Fischmarkt; im Design einmalige Tempel, Schreine, und Mausoleem in Nikko (UNESCO-Weltkulturerbe); die drei berühmten Affen;

25.09. Mito (neu)
Kairakuen, einer der drei berühmtesten japanischen Gärten; eventuell danach Rückkehr nach Tokyo für eine

Japan Geländemap 2014 1

26.09. Matsumoto (2004) und evtl. Nagano
die Burg

27.09. Yudanaka, Shibu Onsen (2004 und ganz kurz 2012)
Onsen, die badenden Affen, Kyodo-Training

28.09. Karuizawa (neu) oder Nagano (2004, 2012)

29.09. Naruko (2004)
die Schlucht von Naruko (wenn sie nicht gesperrt ist); eine Alternative wäre Matsushima, wenn es auch eine Weltreise ist

30.09. Yamadera (neu)
Tempel

01.10. Fukushima
das ist erst mal nur ein Platzhalter; wo ich wirklich auf der Reise nach Kyoto stoppe ist noch nicht klar.

02.10. Kyoto (2004, 2010)
Kita-Kyoto, Higashibezirke; westlicher und östlicher Tempel; silberner Pavillion Ginkakuji; Philosophenpfad; Sanjusangendo; Heian-Schrein (UNESCO-Weltkulturerbe)

03.10. Kyoto II (2004, 2012)
Nijo-Burg, Kaiserpalast, Ryoanji (berühmter Zen-Garten), goldener Pavillion Kinkakuji; Reste von gestern.

04.10. Kyoto III
Backuptag für den Kokedera

05.10. Rückkehr nach Deutschland

Wenn man einen Japanreiseführer aufschlägt, findet man folgende Fotos: Fuji mit Shinkansen, Kirschblüte, Burg von Himeji, das Torii im Wasser – bei Tokyo-Reiseführern ist es der Zojoji in Asakusa, die Kreuzung in Shibuya.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s