Die nächste Runde …

Der Wechsel meines Jobs hat mir einen Strich durch die 2012-Reise gemacht. Letzte Option wäre über Weihnachten, aber das sehe ich nicht wirklich. Es ärgert mich wirklich. Jedoch, der Job finanziert mir Japan (bis ich es schaffe den Spieß umzudrehen).

Die Eckpfeiler für die Reise 2012/2013

Die Planung für einen Winterurlaub umfassen weiterhin

  • Toyko Jissha
  • ein kleines Onsendorf in den Berge
  • Yamanote-Plan ist immer noch in Kraft

Bei einer späteren Reise in 2013 sind folgende Punkte gelistet

  • Wanderung in Hakone
  • Amanohashidate: eine der drei wertvollen Landschaft Japans, die fehlt mir noch
  • Tokyo Metropolitain Garden: die letzten drei
  • Kanazawa: hier gibt es eine schöne Altstadt und einer der drei perfekten Gärten
  • Niigata ?
  • Fuji (der zweite Versuch zum Gipfel)

Ein anderer Plan wäre Okinawa. Das aber nur als Belohnung für den Mastertitel.

Tokyo Jissha

Es sind 10 Schreine in Tokyo mit besonderem Status. Drei davon habe ich ohne es zu wissen bereits besucht (Nezu Jinja, Kanda Myojin und Hikawa Jinja). Für alle 10 Schreine gibt es eine Art Pilgerbuch. Das will ich haben.

Tokyo Jissha
Tokyo Jissha

english blog entry

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s